Beratung & Buchung: 09971-858080

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 17:30

Sa. 09:00 bis 12:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

REISEKATALOG 2018 ONLINE DURCHBLÄTTERN





weiter

REISEGUTSCHEINE





weiter

BUS MIETEN





weiter

Sardinien - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.04.2098 - 24.04.2019
Preis:
ab 998 € % pro Person

Ostern, "Sa Pasca Manna", ist das höchste kirchliche Fest im Jahr. Auf Sardinien beginnen die Osterfeierlichkeiten am Palmsonntag, dauern die Karwoche über an, und erreichen ihren Höhepunkt am Ostersonntag. Auf Sardinien ist Ostern ein besonderes Ereignis, erleben Sie es hautnah!

Mi 17.04.        1. Tag: Anreise nach Livorno
04.00 Uhr Abfahrt Cham über München – Innsbruck – Verona – Bologna nach Livorno, Einschiffung auf der Nachtfähre von Livorno nach Golfo Aranci / Olbia (Schiffsgepäck) und Abendessen an Bord der Fähre.

 

Do 18.04.        2. Tag: Urtümliche Gallura / Malerisches Castelsardo
Ausschiffung auf Sardinien, Begrüßung durch die Reiseleitung und Fahrt ins Hinterland, ins grüne Herz der Gallura. Hier besuchen Sie das charmante Tempio Pausania, die Hauptstadt dieser urtümlichen Region. Das Kleinstädtchen bezaubert mit einer verwinkelten Altstadt in Granit-Architektur und einer imposanten Kathedrale. Zudem ist Tempio Pausania für Korkprodukte bekannt. Dann geht es durch das „Mondtal“ nach Aggius, wo Sie das sehenswerte Volkskundemuseum besuchen und Interessantes über sardische Traditionen erfahren. Über den „steinernen Elefanten“ erreichen Sie Castelsardo, ein zauberhaftes Festungsstädtchen über dem Meer. Die verwinkelte Altstadt wird Sie begeistern! Weiterfahrt nach Alghero.

 

Fr 19.04.         3. Tag: Karfreitags-Prozession in Alghero
Sie unternehmen einen Stadtrundgang und lernen die herrliche Altstadt mit der Kathedrale und der gotisch-katalanischen Kirche San Francesco kennen, dessen charakteristischer, sechseckiger Glockenturm das Wahrzeichen Algheros ist. Die ganze Stadt ist schon aufgeregt und voller Vorfreude auf die Karfreitagsprozession. In Alghero wird bei der Karfreitags-Prozession das Leiden und Sterben Christi mit viel zeremoniellem Prunk begonnen. Die Feier startet am frühen Abend, entsprechend wird es heute etwas später...

 

Sa 20.04.         4. Tag: Malerisches Bosa und geheimnisvolle Nuraghenkultur
Auf der einsamen Küsten-Panoramastraße fahren Sie von Alghero nach Bosa. Der charmante Ort mit den bunten Fassaden liegt an einem palmengesäumten Fluss, herrlich ist der mittelalterliche Stadtkern „Sa Costa“ mit seinen einzigartigen Villen und der aus Pflasterstein bestehenden alten Hauptstraße. Die Umgebung von Bosa ist ein Paradies der Stille in noch unberührter Natur. Bekannt ist die Region auch für den weißen Malvasia-Wein, den sie in Bosa kosten sollten. Im Hinterland wandeln Sie auf den Spuren der geheimnisvollen Siedler aus der Bronzezeit und besichtigen die beeindruckende Nuraghe Losa. Weiter geht es in den Süden.

 

So 21.04.        5. Tag: Inselhauptstadt Cagliari und „Küste des Südens“
Cagliari, die Inselhauptstadt sei „Ein nacktes, bernsteinfarbenes Juwel, das sich plötzlich, wie eine Rose, aus der Tiefe der breiten Bucht öffnet“. So poetisch schön, erschien Cagliari im Jahre 1919 dem englischen Schriftsteller D.H. Lawrence. Das heutige Gesicht der „Sonnenstadt“ ist moderner, die Stadt ist eine quirlige Metropole und Zentrum des olitischen, ökonomischen und kulturellen Lebens der Insel. Die malerische Altstadt hat jedoch nichts von seinem Charme verloren, insbesondere fasziniert das Castello-Viertel mit der Kathedrale Santa Maria, die Zitadelle und ein Blick von der Terazza Umberto über den Golf von Cagliari. Anschließend fahren Sie an die Costa del Sud, wie die Sarden diesen traumhaft schönen Küstenstreifen schlicht nennen. Die Fahrt geht panoramareich entlang der malerischen Küste. Stets haben Sie wundervolle Aussichten auf das azurblaue und türkisgrün schimmernde Meer, schroffe Felsen und tief eingekerbte kleine Buchten, an deren Ende meist ein kleiner Sandstrand goldgelb leuchtet.

 

Mo 22.04.       6. Tag: Hirten, Pilgerund Banditen, inkl. Hirtenessen
Dieser Ausflug führt Sie ins „Barbarenland“, in die Barbagia, die Welt der Hirten und Schäfer. Sie fahren in die ehemalige „Banditenhochburg“ Orgosolo. Bei einem Bummel durch die Straßen können Sie die prächtigen Wandmalereien an Häusern und Fassaden bewundern. Weiter fahren Sie zum Supramonte, wo Sie ein geselliges Hirtenessen mit gegrilltem Spanferkel, Wein und Pecorinokäse erwartet. Das Essen findet bei schönem Wetter im Freien unter Steineichen statt, ansonsten im Dorf. Weiterfahrt in Ihr neues Hotelquartier.

 

Di 23.04.         7. Tag: Weltbekannte Costa Smeralda und Bärenfelsen
Kein Wunder, dass sich Aga Khan sofort in diesen Küstenstreifen verliebte: kleine verträumte, von Granitfelsen umrahmte Badebuchten mit goldfarbenem Sand, dunkelgrüne Macchia, kleine Dörfer und dazu ein smaragdfarben leuchtendes Meer. Hauptort der Smaragdküste ist Porto Cervo, ein bekannter Treffpunkt von Prominenten, Stars und Schönen – vielleicht treffen Sie ja Ihren Lieblingsstar. Nach einem Besuch der Kirche Stella Maris, wo sich eine Madonna von El Greco befindet, fahren Sie zum Capo d’Orso. Rund 20 Minuten dauert der Weg zu Fuß hinauf zum bekannten Bärenfelsen. Eingerahmt von den sandfarbenen Felsenwänden, in einer Höhe von rund 200 m, hat man einen spektakulären Blick. Einschiffung auf der Nachtfähre in Golfo Aranci / Olbia.

 

Mi 24.04.        8. Tag: Heimreise
Am Morgen Ausschiffung in Livorno und Heimreise über Florenz – Verona – Innsbruck – München nach Cham, Rückkunft ca. 21.30 Uhr.

 

 

Hinweise:

-Bitte packen Sie eine separate Tasche als „Schiffsgepäck“

-Frühstück: Auf Sardinien wird i.d.R. ein kontinentales Frühstück angeboten (bei dieser Reise zusätzlich mit Wurst und Käse). Das Frühstück ist aber nicht mit der deutschen Frühstückskultur vergleichbar.

 

 

 

  • Reise im 4* oder 5* Komfortreisebus
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in einem 3-/4-Sterne-Hotel im Raum Alghero
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in einem 3-/4-Sterne-Hotel im Raum Cagliari / Carbonia / Villanovaforru
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in einem 4-Sterne-Hotel im Raum Costa Smeralda / San Teodoro
  • Fährpassage für Bus und Personen von Livorno nach Golfo Aranci / Olbia und zurück (inkl. Treibstoffzuschläge, Sicherheitsgebühren und Hafensteuern)
  • 2 x Übernachtung in 2-Bettkabinen mit Dusche/WC (Zuschlag Außenkabine)
  • 2 x Frühstück auf der Fähre
  • 2 x Abendessen im Selfservice-Bordrestaurant auf der Fähre
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseführung von 2. Tag bis 7. Tag
  • Hirten-Mittagessen mit gegrilltem Spanferkel, Pecorino-Käse, Cannonau-Wein etc.

gute Mittelklassehotels

  • Reisepreis pro Person
    1029 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 18.02.2019
    998 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Cham - Parkplatz Stadellohe
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    120 €
  • Zuschlag Außenkabine pro Person
    30 €
  • Zuschlag Einzelkabine
    75 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk